Intensivstation

Die Kardiologische Intensivstation verfügt über 9 Betten mit der Möglichkeit des kompletten hämodynamischen Monitorings der invasiven und nicht-invasiven Beatmung sowie aller weiteren gängigen intensivmedizinischen Verfahren wie mechanische Kreislaufuntersützung und Nierenersatztherapie. Auf der kardiologischen Intensivstation werden rund um die Uhr insbesondere PatientInnen mit schwersten  internistischen Krankheitsbildern, sowie  PatientInnen mit kardiogenem Schock oder mit akutem Myokardinfarkt betreut. Die Intensivstation verfügt darüberhinaus über einen sehr gut ausgestatteten Eingriffsraum, der beispielsweise für das Legen von Notfall-Schrittmachern, Pleura- und Perikardpunktionen, und elektrische Kardioversionen genutzt wird. Die Kardiologische Intensivstation übernimmt rund um die Uhr die Mitbetreuung der PatientInnen auf den kardiologischen Bettenstationen, die Telemetrie- und Monitorüberwachung sind direkt mit der Intensivstation vernetzt. Dies trägt zu einer größtmöglichen Sicherheit der uns anvertrauten PatientInnen bei. Über die kardiologische Intensivstation ist die Abteilung für Kardiologie rund um die Uhr für Rückfragen und Notfälle innerhalb und ausserhalb des Hauses erreichbar. 

Verantwortlicher Oberarzt

Stellvertretender Oberarzt